AVWS

Das BiG-Schulzentrum bietet Plätze für hörende und hörbeeinträchtigte Kinder und auch für Kinder mit AVWS. Sie werden bei uns bestens betreut und entsprechend gefördert.

 

AVWS
A
uditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung
– hören und doch nicht verstehen –

 

Ist das periphere Hören intakt, das Hörorgan (Außen-, Mittel- oder Innenohr) gesund, aber bei der Verarbeitung auditiver Eindrücke treten trotzdem Probleme auf, spricht man von einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS).

Dabei sind zentrale Prozesse des Hörens betroffen. Grund dafür ist eine Störung der Verarbeitung von Gehörtem zwischen dem Innenohr und dem Gehirn. Das führt dazu, dass Laute nur eingeschränkt erkannt werden und teilweise nur schwer auseinanderzuhalten sind. Das Einordnen, das Nachbilden und das Merken von Allem, was sprachlich geäußert wird, fällt schwer.

Da die AVWS bereits in der Kindheit besteht, lohnt es sich, Kinder genau zu beobachten, wenn sie mögliche Symptome zeigen.

 

Typische AVWS-Symptome bei Kindern sind:

  • Die Kinder verwechseln ähnlich klingende Laute.
  • Sie sind sehr lautstärkeempfindlich bei Umgebungslärm.
  • Sie haben Probleme zu erkennen, aus welcher Richtung Geräusche kommen.
  • Bei Lärm können sie sich sehr schlecht konzentrieren.
  • Sie können sich Gehörtes schlecht merken (besonders auffällig bei Reimen).

Weiter Informationen zum Thema AVWS finden Sie hier.

 

Betreuung am BiG

Schüler*innen mit einer AVWS Diagnose profitieren am BiG von:

  • einer Beschulung in einer inklusiven Klasse oder eine Kleingruppenklasse.

In beiden Klassenformen werden die Schüler*innen von ausgebildeten Hörgeschädigtenpädagog*innen unterrichtet. Diese begleiten die Schüler*innen, erstellen individuelle Förderpläne und versorgen die Schüler*innen bei Bedarf mit technischen Hilfsmitteln.

  • einer Einzelförderung.

Jede Schülerin und jeder Schüler wird wöchentlich von einer ausgebildeten Hörgeschädigtenpädagog*in in einem Einzelsetting gefördert. Hier kann individuell auf die Bedürfnisse der Schüler*in eingegangen werden.

  • dem Einsatz technischer Unterstützungsmöglichkeiten.

Bei Bedarf kommen in den Klassen technische Anlagen wie etwa eine individuell angepasste FM-Anlage oder ein SoundField-Gerät zum Einsatz.

 

FM-Anlagen

„Die Lehrerin/der Lehrer trägt einen Funksender mit einem kleinen Mikrofon und die Schülerin/der Schüler trägt direkt am Ohr einen Empfänger. Die Stimme der Lehrerin/des Lehrers wird vom Mikrofon aufgenommen und unmittelbar per Funk an die Empfängerin/den Empfänger weitergeleitet. So hört die Schülerin/der Schüler die Stimme der Lehrerin/des Lehrers klar und deutlich, selbst in geräuschvoller Umgebung.“ (vgl. Giselbrecht, 2017)

 

SoundField-Anlagen

„Mit dieser Anlage werden alle Schülerinnen/ Schüler einer Klasse optimal beschallt, sodass nicht nur das AVWS Kind selbst davon profitiert, sondern auch alle anderen und ebenso die Lehrperson, die so auch merklich ihre Stimme schonen kann. Auch hier trägt die Lehrperson ein Funkmikrophon, die Stimme wird drahtlos auf einen oder zwei, meist im hinteren Teil der Klasse stehenden Lautsprecher verteilt, diese enthalten wiederum viele kleine Lautsprecher, die in verschiedene Richtungen und Entfernungen senden, sodass jedes Kind die Lehrperson optimal hören und verstehen kann.“ (vgl. Giselbrecht, 2017)

Somit können Schüler*innen mit einer AVWS-Diagnose optimal begleitet und gefördert werden und haben gute Möglichkeiten sich im Unterricht einzubringen und sich zu entwickeln.

Sollte bei einer Schüler*in ein Hinweis auf Auditive Wahrnehmungsstörung bestehen, werden zusammen mit den Eltern die notwendigen Schritte gesetzt, um eine Abklärung zu ermöglichen. Gemeinsam mit Eltern und den betreuenden Pädagog*innen werden individuelle Konzepte erstellt, um der betroffenen Schülerin oder dem betroffenen Schüler eine gute Lernumgebung und einen geeigneten Entwicklungsraum zu bieten.

Die Eltern und die betroffene Schüler*in werden vom Verdacht bis zur Diagnoseerstellung und darüber hinaus von unserem Team begleitet und unterstützt.

 

KONTAKT – AVWS Stützpunkt BiG Schulzentrum

Nataliya Shakhnataliya.shakh@bildung.gv.at
Theresia Schreilechner – theresia.schreilechner@bildung.gv.at

 

 

Literatur:
BMB, Giselbrecht: 2017. Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
Leitfaden für Lehrerinnen/Lehrer und Eltern.